Intelligente Entscheidungsunterstützungssysteme in der Hämatologie am Beispiel der AML

Der Einzug künstlicher Intelligenz in der Medizin läutet eine neue Ära der Entscheidungsfindung im klinischen Alltag ein. Da die Nutzung intelligenter Systeme unweigerlich zum Aufgabenbild des Arztes/der Ärztin hinzukommen wird, ist ein tieferes Verständnis der Funktionsweise von KI und vor allem ihrer Grenzen erforderlich, um solche Systeme sicher zum Wohle der Patienten einzusetzen.